Musik

Uschi Brüning im Schloss Teutschenthal

Uschi Brüning (D) - Herzenslieder Die in Leipzig geborenen Jazzsängerin Uschi Brüning (geb. 1947) beschloss mit 13 Jahren Sängerin zu werden. Zu dieser Zeit (wie heute auch noch) waren Catarina Valente und Ella Fitzgerald ihre großen Vorbilder. Durch eine Tournee mit der Klaus Lenz Band und dem Schauspieler und Jazzsänger Manfred Krug im Jahr 1970 wurde Sie in der DDR bekannt. Im Verlauf ihrer über 50jährigen Bühnenkarriere arbeitete Sie mit verschiedenen Bandformationen, gründete eigene Bands, sang Jazz, Soul, Schlager und Chansons, konzertierte mit ihrem Lebenspartner Ernst-Ludwig Petrowsky im Bereich des improvisierten Jazz, konnte als einzige ebenbürtige künstlerische Partnerin auch an der Seite des legendären Manfred Krug mit Bravour bestehen, veröffentlichte diverse Tonträger, schrieb eine einzigartig ehrliche Biografie und wurde insbesondere auf Grund ihrer unvergleichlichen Stimme zur Grand Dame des deutschen Jazz. Gemeinsam mit dem Pianisten Stephan König lädt Uschi Brüning unter dem Titel zu einer musikalischen Zeitreise ein. Es sind Lieder, welche die beiden Künstler, aber auch das Publikum „nicht mehr loslassen“ (Uschi Brüning). In reduzierter Form erklingen Rockballaden, wie AM FENSTER (City), ÜBER SIEBEN BRÜCKEN (Karat), WENN DU GEHST (Udo Lindenberg), NACH SÜDEN (Lift) oder DER WEG (Herbert Grönemeyer), aber auch Songs wie DEIN NAME oder TAGESTRÄUME, die Uschi Brüning immer begleitet haben. Line up: Uschi Brüning (voc) + Stephan König (p)

Veranstaltungsort

    • Schloss Teutschenthal
    • Carl-Wentzel-Straße 30
    • 06179 Gemeinde Teutschenthal OT Teutschenthal

Veranstalter

Zurück
Sie befinden sich hier: Startseite » Veranstaltungen