Sie befinden sich hier: Startseite » Service & Auskunft » Benutzerordnung
Allgemein | Artikelkategorien

ENTWURF - Satzung und Gebührenordnung für die Benutzung der ländlichen Zentralbibliothek in Teutschenthal

§ 1 Allgemeines

(1) Die ländliche Zentralbibliothek Teutschenthal ist eine öffentliche Einrichtung des Gemeindeamtes Teutschenthal

(2) Jedermann ist im Rahmen dieser Bibliotheksbenutzungsordnung berechtigt, die Bibliothek auf öffentlich – rechtlicher Grundlage zu benutzen.

(3) Die Benutzung der Bibliothek ist grundsätzlich kostenlos. Entgelte für besondere Leistungen sowie Versäumnisentgelte und Auslagenersatz werden nach dem zu dieser Benutzungsordnung gehörenden Entgelttarif in der je weil's gültigen Fassung erhoben.

§ 2 Öffnungszeiten

Die Bibliothek hat festgelegte Öffnungszeiten. Sie werden durch Aushang bekannt gegeben.

§ 3 Anmeldung

(1) Für die Benutzung der Bibliothek ist eine Anmeldung und die Ausstellung eines Benutzerausweises erforderlich.

(2) Der Benutzer meldet sich unter Vorlage seines Personalausweises oder eines gleichgestellten Dokumentes an. Dazu ist die Angabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatums auf der Benutzerleihkarte notwendig.
Der Benutzer erkennt mit seiner Unterschrift die Benutzerordnung an.

(3) Minderjährige können Benutzer werden, wenn sie die schriftliche Einwilligung ihres Erziehungsberechtigen (Unterschrift) erhalten. Der Erziehungsberechtigte verpflichtet sich gleichzeitig zur Haftung für den Schadenfall.

(4) Die bei der Anmeldung ausgestellte Benutzerkarte kostet 1 €. Die Benutzer sind verpflichtet, Veränderungen ihres Namens oder ihrer Adresse mitzuteilen.

§ 4 Formen der Benutzung

(1) Die Benutzung durch Medien kann in der Bibliothek oder durch Ausleihe außer Haus erfolgen.

(2) Die Bibliothek unterstützt ihre Benutzer bei der Bibliotheksbenutzung durch Beratung, Auskunft und Informationen.

(3) Die Benutzer können sich mit Hilfe von Katalogen, Literaturverzeichnissen, Online, Internet, Lexiko-Disk informieren. Sie können alle öffentlichen zugänglichen Studien- und Arbeitsmöglichkeiten, bereitgestellte Hilfsmittel und Benutzerdienste in Anspruch nehmen. Sie sind berechtigt, selbstständig Medien aus den zur Freihandausleihe aufgestellten Beständen zu entnehmen.

§ 5 Zusätzliche Leistungen der Bibliothek

(1) Für ausgeliehene Medien kann die Bibliothek auf Wunsch des Benutzers Vorbestellungen gegen Entrichtung der Portokosten für die Benachrichtigung gemäß Ziff. 6 des Entgelttarifs entgegennehmen.

(2) Im Auftrag des Benutzers beschafft die Bibliothek nach den geltenden Rechtsvorschriften Literatur über den Leihverkehr aus anderen Bibliotheken. Für deren Benutzung gelten zusätzlich die Benutzungsbestimmungen der entstehenden Bibliotheken. Der Auftrag ist kostenpflichtig gemäß Ziff. 7 des Entgeldtarif.

(3) Benutzer können den Kopierservice der Bibliothek entsprechend den festgelegten Bedingungen nutzen, wenn sie die gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechts beachten. Sie haften für jede Verletzung des Gleichens. Die Benutzer können auch von der Bibliothek Kopien aus Bibliothekgut mit Ausnahmen von Software, anfertigen lassen. Die Herstellung ist kostenpflichtig gemäß Ziff. 8 des Entgeldtarif.

§ 6 Ausleihe außer Haus

(1) Bei der Ausleihe außer Haus beträgt die Ausleihfrist 4 Wochen für Bücher. Zeitschriften, Kassetten, Cd´s, Video und DVD´s ...2 Wochen. Sind Medien vorbestellt, kann die Bibliothek die Ausleihfrist verkürzen.

(2) Liegt für die Entleihung keine Vorbestellung vor, kann die Bibliothek für Antrag des Benutzers die Ausleihfrist verlängern.

(3) Beim der Überschreitung der Ausleihfrist sind Versäumnisgebühren gemäß Ziff. 2 des Entgeldtarifs zu zahlen, auch wenn der Benutzer keine schriftliche Mahnung erhalten hat. Die Bibliothek schickt eine Mahnung, wenn die Ausleihfrist um 2 Wochen überschritten ist. Bleibt die Mahnung erfolglos, wird der Benutzer ein zweites und drittes Mal ermahnt, dann wird ein Einschreiben geschickt und die Weitergabe an das Gemeindeamt eingeleitet.

(4) Die Bibliothek kann die Entscheidung über die Ausleihe weitere Medien von der Rückgabe angemahnter Medien sowie von der Erfüllung bestehender Zahlungsverpflichtungen abhängig machen.

§ 7 Ausleihbeschränkungen

Medien, die als Informations- oder Lesesaalbestand jederzeit für die Benutzer zur Verfügung stehen müssen, oder aus anderen Gründen nur in der Bibliothek benutzt werden sollen, können dauern oder vorrübergehend von der Ausleihe außer Haus ausgeschlossen werden. Die Entscheidung darüber trifft der Leiter der Bibliothek.

§ 8 Pflichten der Benutzer

(1) Die Benutzer sind verpflichtet, Medien und Einrichtungen der Bibliothek sorgfältig und pfleglich zu behandeln und vor Beschädigung oder Verlust zu schützen. Bei der Ausleihe außer Haus haben die Benutzer den Zustand und die Vollständigkeit der Medien, die sie entleihen wollen, zu überprüfen und sichtbare Mängel sofort, andere Mängel unverzüglich nach ihrer Feststellung der Bibliothek anzuzeigen.

(2) In den Bibliotheksräumen haben die Benutzer aufeinander Rücksicht zu nehmen, die erforderliche Ruhe zu bewahren und andere Verhaltensweisen, die die ungestörte Benutzung beeinträchtigen oder die Medien gefährden, zu unterlassen.

§ 9 Ordnung in der Bibliothek

(1) Zur Gewährleistung einer ungestörten und dem Ziel der Bibliotheksbenutzung dienenden Ordnung hat die Bibliothek das Recht, Benutzer aus der Einrichtung zu weisen und bei wiederholten Verstößen gegen die Verhaltenspflichten von der Benutzung der Bibliothek ganz oder teilweise oder für eine gewisse Dauer auszuschließen.

§ 10 Haftung der Benutzer

(1) Für Verlust oder Beschädigung von Bibliotheksgut während der Benutzung hat der Benutzer vollen Ersatz zu leisten, auch wenn ihn kein Verschulden trifft.

(2) Für Verlust oder die Beschädigung sind der Bibliothek sofort mitzuteilen.

§ 11 Schadenersatz

(1) Die Art und die Höhe der Ersatzleistung bestimmt der Bibliotheksleiter oder Stellvertreter nach pflichtgemäßen Ermessen.

(2) Die Bibliothek kann bei Verlust oder Beschädigung von entliehen Medien den Benutzer zur Beschaffung eines gleichwertigen Ersatzexemplars verpflichten oder stattdessen die Kosten der Wiederbeschaffung des Originals oder Kosten in Höhe des festgestellten Wertes in Rechnung stellen.

§ 12 Maßnahmen gegen säumige Benutzer

(1) Die Einzeihung der ausgeliehen Medien, der Versäumnisentgelte sowie von Ersatzleistungen, zu deren Rückgabe bzw. Begleichung vergeblich aufgefordert wurde, kann durch das Verwaltungsvollstreckungsverfahren erfolgen.

(2) Wer Bibliotheksgut nicht zurückgibt und auch auf Mahnungen nicht reagiert, gibt zur vermutung Anlass, er wolle es sich rechtswidrig aneignen.

§ 13 Haftung der Bibliothek

Der Benutzer haftet für Gardarobe und mitgebrachte Gegenstände selbst.

§ 14 Inkrafttreten

Diese Benutzungsordnung tritt mit Wirkung vom 02.03.1995 in Kraft.

E N T W U R F

Entgelttarif für die Benutzung der ländlichen Zentralbibliothek Teutschenthal

  1. Ausstellen eines Benutzerausweises 1.00 €
  2. Versäumnisgebühr für das Überschreiten der Ausleihfrist (14 Tage)
    pro Medium und Woche
    - Bücher, Cd´s, Mc´s 0,20 €
    - DVD´s, Cd-Rom´s und Video 0,50 €
  3. Kostensatz, pauschal
    - bei Beschädigung oder Verlust von CD und Kassettenhüllen lt. Katalogpreis
  4. Gebühr für die Einarbeitung des Ersatzexemplars eines beschädigten o. in Verlust geratene Mediums 0,00 €
  5. Abholung von nicht zurückgegebenen Entleihungen durch Hausbesuch 5,00 €
  6. Vorbestellung von Büchern und anderen Medien 0,00 €
  7. Bei Fernleihen sind die Kosten der auswärtigen Bibliotheken zu tragen 3,00 €
  8. Kopieren aus Büchern und Zeitschriften
    - aus nicht ausleihbaren Bibliotheksbestand für die Ausbildung 0,00 €
    - für die Öffentlichkeit 0,10 €